Vertiefendes zur stehenden Vorwärtsbeuge…

Auch im Sonnengruß  „Surya Namaskar“ üben wir die stehende Vorwärtsbeuge gleich zwei Mal, hier jedoch in dynamischer Weise, denn der Sonnengruß  will den Körper aufwärmen und die Energien zum fliessen bringen.

Surya Namaskar ist eine Asana für sich, die aus 12 Positionen besteht. Man bewegt sich mit Leichtigkeit in Verbindung mit der Atmung,  fließend von einer Haltung zur nächsten. Dieser Übungszyklus ist auch eine Huldigung an die Sonne, unsere Hauptlebensquelle.

Die Position 3  ist hier die stehende Vorwärtsbeuge und ebenso die 10. Haltung. Während des Sonnengruß Übens kann man in das zu jeder der  12 Stellungen gehörende Surya Namaskar Mantra rezidieren.

Für die 3. Haltung lautet dieses:

Om Suryaya Namaha: Du, der du die Energie verkörperst, ich verneige mich vor dir.

In dieser Haltung huldigen wir dem Sonnengott Surya, der das höchste Bewusstsein symbolisiert.

Für die 10. Haltung lautet dieses:

Om Savitre Namaha: Du, die anregenden Kraft der Sonne, die gütige Mutter, ich verneige mich vor dir

Savitre, die Erweckerin, wird oft mit dem Sonnengott Surya in Verbindung gebracht. Während Surya die Sonne nach dem Sonnenaufgang verkörpert, stellt Savitre die Sonne vor Sonnenaufgang dar. In dieser Haltung bitten wir Savitre, die belebende Kraft der Sonne zu empfangen.

Weiteres zum Sonnengruß zu einem späteren Zeitpunkt…   .).

Quelle: Der Sonnengruß – Den Körper straffen durch Yoga

Ich wünsche allen Yogis und Nichtyogis eine wunderschöne Zeit mit viel Sonne im Herzen!

Eure Petra

Schreib eine Antwort

*