Gedanken zum Glück

„Glück?“,  sagte der Mann und zupfte seine Krawatte zurecht,

„das Glück sitzt auf den Bäumen, den hohen, den großen, ganz oben.

Wer flink ist und geschickt, der wird`s sich holen.

Aber flink muss er sein,

flinker als die anderen.“

„Glück?“,  sagte die Frau an seiner Seite,

das Glück schaut zum Fenster herein,

das klopft an die Scheibe sacht,

funkelt am Himmelszelt zur Nacht.

Das prasselt im Ofen,

das rauscht in den Zweigen,

tanzt in den Wellen

und speist sich aus Quellen

tief drinnen in dir und in mir.

Es ist immer da,

es kostet fast nichts,

nur etwas Zeit

und Aufmerksamkeit.

Auch hoch in den Bäumen

mag sich das Glück verstecken;

kannst davon träumen

und durch vieles Recken

einen Zipfel erhaschen.

Aber das Leben,  das Leben

darfst du nicht versäumen.“

von Hildegard Eikel


Glück

Glücklichsein ist keine Frage der Disposition, sondern der Position:

der rechten Einstellung und geistigen Haltung.

Am glücklichsten wird, wer nicht glücklich sein, sondern glücklich machen will.

Wenn alle allen dienen, ist allen gedient.

von   K.O. Schmidt


 

Hast du schon gewußt? Auch Yogaüben macht glücklich?
Probiers mal aus!

Alles Liebe, alles Gute, Sonne im Herzen und Lust am Leben

wünscht euch Petra

www.yoga-vidya-bamberg.de

Tags: ,

Schreib eine Antwort

*