Archiv für ‘Hormonyoga’

1. Hoffest im Yoga Vidya Bamberg – die Yogaschule im Hafen von Bamberg

Samstag, Juli 13th, 2013

Yoga … für einen beweglichen Körper,
für einen klaren Geist und ein lächelndes Herz!

probier doch Yoga einfach aus: Sonntag, 14.07 um 11.30 Uhr
im Yoga Vidya Bamberg, die Yogaschule im Hafen!
1. Hoffest…wir öffnen ab 10 Uhr und freuen uns auf Dich!
Om. Petra Langenbach  mit Team

Programmdetails:

 

1. Hoffest am Sonntag, den 14.07.13

 

               von 10 – 14.30 Uhr 

im Yoga Vidya     Zentrum Bamberg

Programm:

10.00 Uhr       wir öffnen…

10.30 Uhr       Kurzvortrag Hormonyoga – original nach Dinah Rodrigues

11.00 Uhr       Start Yoga im Freien:  

                        bis zu 108 mal Surya Namaskar, Sonnengebet

                        mit Musik, Einstieg alle 20 Minuten möglich…

                        natürlich übst du nur solange mit, wie du

                        entspannt lächeln kannst…

                        Kosten: auf Spendenbasis

                        die Einnahmen hieraus wollen wir spenden an SOPHIA…

11.30 Uhr       Yogastunde „Yoga zum Kennen lernen
zum Schnupperpreis von 7,–€

                            und Aktionspreis für eine 10er Karte…

                        Dauer: 90 Minuten

11.30 Uhr       Bei schönen Wetter parallel auch eine „Yogastunde bei Rücken-

                        und Nackenbeschwerden“  zum Schnupperpreis von 5,–€

                        Dauer: 60 Minuten

Kaffee/Tee und Kuchen gibt es im Yogazentrum kostenlos…

Ein leckeres Nudelgericht und/ oder  Gemüsesuppe  kann man bei der „Ungarischen Hütte

bei Lori, direkt vor dem Yogazentrum kaufen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und/oder auch Teilnahme am Yogaprogramm!

Ihre Petra Langenbach mit Team!

 

Yoga für das Hormonsystem

Sonntag, April 17th, 2011

Das Üben von Yoga fördert einen ausgeglichenen Hormonhaushalt…

Fortsetzung…

Der Schulterstand – Sarvangasana

Vom Schulterstand wird gesagt, dass er wohltuende Wirkungen auf den ganzen Körper ausübt;  sein Sanskrit-Name kommt von “sarva”, was “alle Teile” heißt.

Wenn Sie den Schulterstand ausführen, könnten Sie den Eindruck haben, dass der Körper nach hinten gebeugt ist, aber in Wirklichkeit, ist er eine Beugung nach vorn. Die Hauptdehnung findet im Schulter- und Nackenbereich sowie der oberen Rückenpartie statt.  Das Kinn wird auf die Kehle gepreßt, das fördert die Durchblutung.  Die Schilddrüse wird massiert und ihre Aktivität reguliert.  Die Schilddrüse ist die “bekannteste”  Hormondrüse.

Der Schulterstand stärkt und normalisiert die Funktion der Schilddrüse, die die Tätigkeit der anderen Drüsen regelt, das Wachstum und die Entwicklung des Körpers fördert, den Stoffwechsel und die Körpertemperatur reguliert und den Herzschlag bestimmt.  Sie ist auch für das seelische Gleichgewicht mitverantwortlich.

aus  “Yoga für Körper und Seele”    –   Sivananda Yoga Vedanta Centre

Fortsetzung folgt …   :-)

eure Petra