Archive for Januar, 2011

2. Lerneinheit: 2 jährige Yogalehrerausbildung hier im Yoga Vidya Zentrum Bamberg

Sonntag, Januar 30th, 2011

Bereits am Mittwoch abend zeichnete sich für mich eine Katastrophe ab. Ich hatte keine Stimme mehr! Kein Ton wollte mehr über meine Lippen kommen!

Nur ein leises Flüstern! Wie sollte ich denn nun am nächsten Tag die Theorie + Yogastunde für die Yogalehrer vermitteln? Alle gängigen Hausmittel fanden bei mir ihre Anwendung… Welches Mittel kennst du vielleicht? Ich freue mich über jede Anregung und Tipp – schon alleine für die Zukunft.

Leider war ich dann am Donnerstag, den 27.01.11 immer noch stimmlos,

konnte aber doch etwas lauter mich mitteilen als am Mittwoch abend – so daß ich zumindest die angehenden YL über die  4 bzw. 6 Yogawege unterrichten konnte. Danach holte ich mir Unterstützung von verschiedenen CDs sowohl zum Mantrasingen als auch für die Yogastunde mit Tiefenentspannung zum Schluss. Ein dickes Dankeschön nochmals an meine Schüler für ihr Verständnis!

Und so freue ich mich auf den nächsten Donnerstag vormittag – wieder mit Stimme – welch ein Geschenk – mich mitteilen und unterrichten zu können.

eure Petra – heute am 30.01.11 wieder mit Stimme, wenn auch noch in einer stark veränderten Stimmlage…

Start der 2 jährigen Yogalehrerausbildung hier im Yoga Vidya Zentrum Bamberg!

Dienstag, Januar 25th, 2011

Planmäßig konnten wir am Donnerstag, den 20.01.11 um 9.00 Uhr mit der ersten Ausbildungseinheit zur 2 jährigen Yogalehrerausbildung beginnen.

Wir , d.h. ich und die künftigen Yogalehrer/innen waren dann doch leicht nervös, als wir die ersten Mantras zusammen gesungen haben. Und dies auch noch in Sanksrit, der ältesten Sprache der Welt! Wir gaben stimmlich unser Bestes und so hatten wir richtig Freude am Chanten. – Ich zumindest und hoffe den Schülern/-innen hat es ebenso Freude bereitet.

Eine kleine Einweihungszeremonie, bei der ich erst mir und dann den ‘Teilnehmern,  Asche, Sandelholzpaste und Kumkumpulver auf den Punkt zwischen den Augenbrauen aufgetragen hatte, hat uns alle gut auf die Yogalehrerausbildung eingestimmt und uns innerlich  verbunden…

Ich freue mich, auf den nächsten Donnerstag…

eure Petra

Zitat zum Jahresbeginn 2011

Sonntag, Januar 2nd, 2011

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.

Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor!

Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1

Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.

Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmückte man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.

Katharina Elisabeth Goethe  (1731-1808), Mutter von Johann Wolfgang von Goethe

in diesem Sinne wünsche ich allen ein gutes neues Jahr 2011…

eure Petra Langenbach